TTV Andernach - TTF Oberwesterwald I 9:6

Ohne die etatmäßige Nr. 1 hatte man in Andernach eine schwierige Aufgabe zu bewältigen. Felix Heinz (1:1) und Torben Schuhen (2:0) hielten die Mannschaft lange Zeit im Spiel und auch Bastian Gehlbach (1:1) und Frank Simon (1:1) zeigten eine starke Leistung in der Mitte. Ausschlaggebend für die Niederlage waren schlußendlich die Verluste im hinteren Paarkreuz, wobei Eugen Schumacher und Markus Fabig glücklos blieben. Insegesamt gingen zudem alle 5 knappen 5-Satz-Spiele an die Gastgeber und man hatte diesmal einfach Pech gehabt.

Eintracht Mendig - TTF Oberwessterwlad I 9:2

Schon am nächsten Tag hatte man die erneute Gelegenheit auf ein Erfolgserlebnis in der Fremde. Wieder in Bestbesetzung siegte man diesmal klar mit 9:2. Michael Kosak und Torben Schuhen blieben im vorderen Paarkreuz ungeschlagen und legten den Grundstein zum klaren Auswärtssieg. Felix Heinz, Frank Simon und Bastian Gehlbach legten nach und konnten den Vorsprung ausbauen. Im weiteren Spielverlauf gab es kuriose Sätze zu sehen, so erinnerten Felix und Eugen bei Ihren 18:20 an alte Zeiten, wo noch bis 21 gespielt wurde. In der Tabelle rangiert man weiterhin auf dem 4.Tabellenplatz und freut sich schon auf die nächsten Heimspiele.

TTF Oberwesterwald II - SG Niederfischbach I 9:7

Mit Glück und Verstand gewann man das Heimspiel gegen Niederfischbach. Eugen Schumacher war kurzfristig als Ersatzmann eingesprungen und gewann als Brett 1 auf Anhieb beide Einzel im vorderen Paarkreuz. Zwei gewonnene Doppel und Siege von Daniel Kessler und Alex Strunk sorgten für eine 6:2 Zwischenführung. Erstaunliche fünf Niederlagen in Serie drehten dann die Partie zum 6:7 und man mußte um einen Punktgewinn bangen. Nachdem man schon mit einem Remis zufrieden gewesen wäre, drehten Klaus-Jochen und Stefan Ulbrich noch mal mächtig auf und schickten Daniel Kessler und Christopher Wiederstein mit einer 8:7 Führung ins Schlußdoppel. Hier waren die beiden gegen Boersma/Schumacher klar überlegen und gewannen klar mit 3:0 Sätzen. So kann es Weitergehen.

VfL Kirchen III - TTF Oberwesterwald II 9:6

Sven Schuhen und Markus Fabig lieferten eine starke Bezirksligaleistung ab und gewannen Ihre Eingangsdoppel sowie sämtliche Einzel im vorderen Paarkreuz. Damit waren schon 6 Zähler zusammen, doch der Rest der Mannschaft konnte keine weiteren Punkte beisteuern. Somit blieb es bei der knappen, aber durchaus vermeidbaren Niederlage.
Es spielten Sven Schuhen, Markus Fabig, Samy Stühn, Adrian Pink, Anna Lena Schmidt und Robin Stockschläder.

TTF Oberwesterwald IV - VfB Wissen I 8:8

Bester Spieler der Heimmannschaft war Matthias Söhngen mit 2 Doppel- und 2 Einzelsiegen. Aber auch Dominik Hering, Albert Brenner und Michael Betz konnten je ein Spiel nach Hause bringen. Norbert Klein und Reiner Lichtenthäler gingen leider leer aus, wobei sich Reiner über ein Wiedersehen mit seinem alten Spezi Rüdiger Bosch freuen durfte. Dank 3 gewonnener Doppel hatte man sich das Remis allerdings redlich verdient.
SG Brachbach/Mudersbach II - TTF Oberwesterwald V 9:7
Wieder einmal belohnte sich die 5. Mannschaft nicht für eine ordentliche Mannschaftsleistung und ziert nach der unglücklichen Niederlage weiter das Tabellenende.

Jugend IV - SG Niederfischbach 7:7

Ein sehr ausgeglichenes Meisterschaftsspiel endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Johannes Mockenhaupt (2:1), Leon Lieback (1:2), Noah Heinzmann (2:1) und Nick Scholl (1:2) waren gut drauf und alle Spieler konnten zum Punktgewinn beitragen.

Spfr. Elsoff/Mittelhofen I - Jugend V 1:8

Einen klaren Auswärtssieg feierten Jonas Birx, Phil Schweitzer, David Sieger und Kimberley Scheh in Elsoff. Alle Spieler warean am Sieg beteiligt, wobei lediglich Phil den Gastgebern den Ehrenpunkt gönnte. Mit 3 Siegen ist man die der Tabelle ganz vorne dabei und kann den Aufstieg in die nächst höhere Klasse schaffen.

Jugend VI - DJK Betzdorf III 8:4

Obwohl man nur 3 Spieler an Bord hatte und das Eingangsdoppel verlor setzten sich Lukas Hartstang (3:0), Lukas Musch (2:0) und Nikas Laufer (2:0) am Ende klar durch. Alle 3 Spieler blieben in Ihren Einzeln ungeschlagen und zeigten eine starke Leistung.

Vorschau auf kommendes Wochenende:

Herren

SSV Hattert II - TTF Oberwesterwald II am Sa. um 17 Uhr
TTF Oberwesterwald III - SV Hellenhahn I am Sa. um 16 Uhr in Norken
TTSG Honigessen II - TTF Oberwesterwald IV am Fr. um 20 Uhr
TTF Oberwesterwald V - DJK Betzdorf III am Fr. 20.15 Uhr in Neunkhausen

Jugend

Jugend I - TTV Andernach am So. um 11 Uhr in Norken
Jugend I - SG Sinzig am So. um 13 Uhr in Norken
VfB Wissen - Jugend III am Sa. 13 Uhr
TTG Höchstenbach VI - Jugend V am Sa. um 14 Uhr
TTV Alexandria Höhn I - Jugend VI am Fr. um 18 Uhr

TTF Oberwesterwald II - TTF Oberwesterwald III 9:2

 

Im vereinsinternen Derby in der 2.Bezirksliga trafen der Tabellendritte und der Tabellenvierte aufeinander und es wurden spannende Spiele erwartet. Doch dann setzte sich die 2.Mannschaft überraschend  klar mit 9:2 durch und wiederholte damit das Hinrundenergebnis. Nach 3 gewonnenen  Doppeln punkteten Christofer Wiederstein, Daniel Kessler, Axel Wörsdörfer, Alexander Strunk, Klaus Jochen und Stefan Ulbrich. Auf der Gegenseite bestätigte Sven Schuhen seine gute Form und gewann beide Einzel im vorderen Paarkreuz.

TTC Harbach III - TTF Oberwesterwald IV 0:9

 

Die 4. Mannschaft hatte einen Traumstart in die Rückrunde und gewann in Harbach, immerhin eine Mannschaft aus dem Tabellenmittelfeld soverän mit 9:0. Ein gelungenes Comeback feierte Dominik Hering, der als Nr. 1 sein Team zum klaren Auswärtssieg führte. Deweiteren waren Adrian Pink, Samy Stühn, Matthias Söhngen, Albert Brenner und Youngster Joshua Heinzmann am Erfolg beteiligt.

TTF Oberwesterwald V - VfL Dermbach III 4:9

 

Leider hat sich die Negativserie fortgesetzt und doch machten die gezeigten Leistungen von Andreas Groß und Niklas Gössel Mut, denn beide gewannen gemeinsam ihr Doppel und holten auch in den Einzeln die restlichen Punkte.

Jugend III - TTG Mündersbach IV 6:8

 

Die  noch sehr junge Jugendmannschaft führte schon mit 6:4 und hatte den sicheren Punktgewinn schon vor Augen, doch dann kamen die Gäste noch zum glücklichen Auswärtssieg. Zunächst brachten uns die beiden gewonnenen Eingangsdoppel in Front, ehe Lisa Marie Birx mit 2 Siegen den Vorsprung ausbaute. Weitere Zähler von Aaron Schweitzer und Finja Hermann waren aber unterm Strich zu wenig, so das man sich über die sicherlich vermeidbare Niederlage ärgern musste.

Jugend V - TTG Zinnau/Nister II (Pokal) 4:3

 

Phil Schweitzer und David Sieger sorgten im Alleingang für die knappe Entscheidung zu unseren Gunsten und zogen damit in die nächste Runde des Pokalwettbewerbes ein.

Vorschau auf kommendes Wochenende:

 

SV Alsdorf I - Jugend VI am Sa. um 11 Uhr

TTG Mündersbach V - Jugend IV um 14 Uhr

 

2. Rheinlandliga: TuS Weitefeld II - TTF Oberwesterwald I 9:5

 Beim Tabellenzweiten mußte man stark ersatzgeschwächt antreten und verkaufte sich dennoch teuer. Frank Simon überzeugte mit 2 Einzelsiegen und auch Fabian Eckel sowie Torben Schuhen waren erfolgreich. Nach Ende der Vorrunde belegt die 1. Mannschaft einen Mittelfeldplatz in der 2. Rheinlandliga und darf damit vollauf zufrieden sein.


2. Bezirksliga: SV Alsdorf II - TTF Oberwesterwald II 9:3

Aufregender als das Spiel war die teils chaotische Hinfahrt bei winterlichen Verhältnissen. Beim verlustpunktfreien Tabellenführer überzeugte nur das vordere Paarkreuz mit Christopher Wiederstein und Daniel Kessler, die die 3 Zähler holten.


2. Bezirksliga: TTF Oberwesterwald II - SV Hellenhahn 9:4

Am nächsten Tag wartete mit Hellenhahn eine große Unbekannte auf unsere Mannschaft. Die Gäste präsentierten sich gefährlich mit teils unortodoxer Spielweise. Wir hielten mit guter Laune und Nikolaussgeschenken dagegen und konnten uns letztendlich mit 9:4 durchsetzen.
Nach 3 gewonnenen Doppeln und einer klaren 7:1 Führung machte Alex Strunk mit seinem zweiten Einzelsieg den Sack zu und man geht mit einem sehr guten 3. Tabellenplatz und 13:5 Punkten in die Winterpause.


2. Bezirksliga: VfL Kirchen II - TTF Oberwesterwald III 8:8

Mit Hochspannung reiste man zum Tabellenzweiten aus Kirchen, dem man gerne noch ein Bein stellen wollte. Nach 2 gewonnenen Eingangsdoppeln gelang aber zunächst nichts mehr und man geriet mit 2:7 in Rückstand. Nach dem Sieg von Markus Fabig gegen Holz und Sven Schuhen gegen Dräger ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft und auch Adrian Pink, Robin Stockschläder und Anna Lena Schmidt brachten die Mannschaft auf 7:8 heran. Im alles entscheidenden Schlußdoppel entzauberten die Kombination Sven Schuhen/Adrian Pink Ihre Gegner und belohnten sich und die Mannschaft mit einem Unentschieden. Damit geht man mit nicht erwarteten 10:6 Punkten in den letzten Spieltag der Vorrunde und kann mit einem Erfolg gegen Niederfischbach eine erfolgreiche Hinrunde beenden.

Jugend

2. Rheinlandliga N/O: Jugend I - SV Windhagen 3:8
2. Rheinlandliga N/O: Jugend I - TTC Ockenfels 1:8

Aufgrund von Krankheit fehlten gegen Windhagen und Ockenfels zwei Stammspieler. Die beiden Ergänzungsspieler Alina Gehlbach und Justin Wehr machten ihre Sache, zusammen mit Basti Gehlbach und Adrian Pink, hervorragend. Es punkteten gegen Windhagen 2 x Alina Gehlbach sowie die Doppelkombi Basti/Adrian. Den Ehrentreffer gegen Ockenfels sicherte Basti Gehlbach.


2. Kreisklasse: VfL Dermbach IV - TTF OWW IV

Durch einen 8:6-Auswärtssieg (Punkte durch den besten Spieler des Tages Gian-Luca Heinzmann (3), Noah Heinzmann (2), Lukas Hartstang, Nick Scholl und das Doppel Gian-Luca und Nick) im letzten Saisonspiel beim VfL Dermbach sicherte sich die 4. Tischtennis-Jugend der Tischtennisfreunde Oberwesterwald die Staffelmeisterschaft in der 2. Kreisklasse-Jugend.

Damit steigt man in der Frühjahrsrunde 2018 in die 1. Kreisklasse auf. Zum erfolgrechen Team gehören die Gebhardshainer Noah (Bild 2. v. l.) und Gian-Luca (3. v. l.) Heinzmann, Nick Scholl (Elben/Bild links), Niklas Laufer und Lukas Hartstang (rechts/beide eben Gebhardshain).


Mit diesem Erfolg krönt die Jugend-Abteilung der Tischtennisfreunde Oberwesterwald mit zwei Staffelsiegen (1. und 2. Kreisklasse) und einer Vizemeisterschaft (3. Kreisklasse) eine erfolgreiche Herbstrunde 2017 und gehören zu den Topvereinen in der Region Westerwald/Nord.


Berichte von Axel Wörsdörfer

Vorschau auf kommendes Wochenende:

TTF Oberwesterwald IV - TTG Zinnau III um 16.30 Uhr in Elkenroth
TTF Oberwesterwald III - SG Niederfischabach um 16 uhr in Norken


Am Dienstag, 12.12.17, 19 Uhr, findet eine kurze Spielersitzung in Norken statt um die Aufstellungen für die Rückrunde zu besprechen.

 

Am Dienstag, 12.12.17, 19 Uhr, findet eine kurze Spielersitzung in Lautzenbrücken statt um die Aufstellungen für die Rückrunde zu besprechen.

SF Nistertal II - TTF Oberwesterwald I 9:5


In Nistertal war man eigentlich als Favorit angereist, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. Vorne gewannen Michael Kosak und Torben Schuhen zwar gegen Rainer Beib, mußten sich aber beide gegen den starken Marc Geppert geschlagen geben. In der Mitte überzeugte Felix Heinz mit 2 Siegen, dagegen blieb Bastian Gehlbach ohne Zähler. Da das hintere Paarkreuz komplett punktlos blieb, war die Niederlage besiegelt. In der Tabelle belegt man mit 8:8 Punkten und 53:53 Sätzen den angestrebten Mittelfeldplatz.


VfL Kirchen III - TTF Oberwesterwald II 7:9


Auch die 2. Mannschaft hat sich beim Auswärtssieg in Kirchen nicht mit Ruhm bekleckert, schaffte aber mit guter Moral nach 3:6 und 5:7 Rückstand noch die Wende. Zuvor überzeugte Axel Wörsdörfer mit 2 weiteren Einzelsiegen und nun einer 10:0 Bilanz in der Mitte. Christopher Wiederstein, Daniel Kessler, Klaus-Jochen Ulbrich und Frank Stitz holten je einen Punkt und im Schlußdoppel machten dann Klaus Jochen Ulbrich/Axel Wörsdörfer noch den Sack zu.


TTF Oberwesterwald III - SSV Hattert II 9:2


Gegen den Tabellenletzten hatte man erwartungsgemäß keine Probleme und so siegten Sven Schuhen, Eugen Schumacher, Robin Stockschläder, Anna Lena Schmidt, Samy Stühn und Adrian Pink relativ deutlich. Sven Schuhen blieb mittlerweile in 11 Spielen hintereinander ungeschlagen und hat damit maßgeblichen Anteil an Platz 4 in der Vorrundentabelle.
Geht da noch mehr ? - mit einem Sieg am kommenden Wochenende in Kirchen ist alles möglich.


Jugend III - SG Brachbach/Mudersbach II 8:4


Mit einem 8:4 Heimsieg wurde die 3. Jugendmannschaft Staffelsieger und krönte damit eine tolle Vorrunde. Lisa Marie Birx (2:1), Finja Hermann (2:1), Benedikt Christophel (2:0) und Jonas Birx bilden eine harmonische Mannschaft, die Spaß auf mehr macht. Jetzt darf man in der Frühjahrsrunde zur Belohnung eine Klasse höher an den Start gehen.

 


Die Meistermannschaft von links: Lisa-Marie Birx, Jonas Birx, Finja Hermann, Aaron Schweitzer und Benedikt Christophel


Jugend V - Spfr. Elsoff-Mittelhofen 8:4


Mit dem gleichen Ergebnis und fast dem gleichen Tabellenstand beendete auch die 5. Jugendmannschaft die Hinrunde. Lediglich das schlechtere Satzverhältnis bedeute einen hervorragenden 2. Tabellenplatz. Mit Luca Birx (3:0), Aaron Schweitzer (2:0) und Lukas Musch (2:0) blieben gleich 3 Spieler ungeschlagen, während Maurice Schikor leer ausging. Zudem wird Aaron Schweitzer nach einer 11:1 Bilanz nun in eine höher spielende Mannschaft aufsteigen. Aufgrund der vielen neuen Talente, wird nächstes Jahr auch noch eine 6. Jugendmannschaft an den Start gehen.

Berichte von Axel Wörsdörfer


Vorschau auf kommendes Wochenende:


TuS Weitefeld II - TTF Oberwesterwald I um 15 Uhr in Bad Marienberg
SV Alsdorf II - TTF Oberwesterwald II am Fr. um 20 Uhr
TTF Oberwesterwald II - SV Hellenhahn um 16 Uhr in Lautzenbrücken
VfL Kirchen II - TTF Oberwesterwald III um 19 Uhr
Jugend I - SV Windhagen am So um 11 Uhr in Bad Marienberg
Jugend I - TTC Ockenfels am So. um 13 Uhr in Bad Marienberg
Jugend II - TTG Mündersbach II um 13.30 Uhr in Neunkhausen
VfL Dermbach IV - Jugend IV um 14 Uhr