TTF Oberwesterwald I - SV Windhagen 4:9
TTF Oberwesterwald I - Eintracht Cochem 9:4

Am letzten Spieltag hatte die 1. Mannschaft gleich zwei Meisterschaftsspiele hintereinander zu bestreiten. Gegen den Favoriten aus Windhagen gelangen 2 Doppelsiege sowie Einzelpunkte von Bastian Gehlbach und Eugen Schumacher. 

Wesentlich mehr ausgerechnet hatte man sich gegen das Team aus Cochem, die bisher ebenfalls einen Tabellenmittelfeldplatz in der 2. Rheinlandliga belegen. Zu Spielbeginn glückten wieder 2 Doppelerfolge und auch Torben Schuhen war gut drauf und konnte im vorderen Paarkreuz beide Matches gewinnen.

Nachdem auch Michael Kosak einen Zähler beisteuerte hatte Felix Heinz den nächsten Sieg auf dem Schläger und unterlag dann doch sein drittes 5-Satz-Match hintereinander.

Besser klappte es dann im zweiten Einzel und auch Frank Simon, "Bastifantasti" und der coole Eugen brachten Ihre Spiele nach Hause.

Der Klassenerhalt gegen die "Angst"-Gegner von der Mosel ist damit endgültig geschafft und man belegt Rang 4 mit 16:16 Punkten. 

Da darf man gespannt sein auf das Derby gegen Höhn, denn man könnte die gute Saison mit einem Sieg und damit sogar Platz 3 beenden.

TTF Oberwesterwald II - TuS Weitefeld II 9:6

Die Gäste aus Weitefeld hatten Ihre Mannschaft stark verjüngt und überraschten mit einer unkonventionellen Doppelaufstellung, die sich jedoch als Flopp herausstellte.

So führten wir ungewohnt mit 3:0 nach den Doppeln. Das vordere Paarkreuz blieb diesmal blass und ohne Zähler. Das war jedoch kein Problem für Alexander Strunk und Axel Wörsdörfer, die in der Mitte wieder ungeschlagen blieben und die beiden Mannschaftskollegen mit durchschleppten. So reichte Klaus Jochen und Stefan Ulbrich eine solide 1:1 Bilanz um den Sieg sicher zu stellen.

Damit festigte man den 2. Tabellenplatz und muß sich langsam mit den Relegationsspielen befassen. Das das Team auch nach dem Spiel eine Einheit ist wurde beim Feiern unter Beweis gestellt.

 

Nach zuletzt erfolgreichen TT-Wochen und Siegen u. a. gegen die Topteams Alsdorf und Kirchen II wurde bei kühlen Getränken und heißem Essen gefeiert: die 2. Garnitur der TTFOWW. Von links: Stefan Ulbrich, Alexander Strunk, Teamkapitän und Pressewart Axel Wörsdörfer, Daniel Kessler, Christopher Wiederstein und vorne rechts Klaus-Jochen Ulbrich.

TTF Oberwesterwaald IV - TuS Weitefeld V 8:8

Gegen den Tabellenführer aus der Nachbarschaft hatte man sich keine großen Erfolgsaussichten gemacht, mußte man doch auf einige Stammkräfte verzichten. Doch ersatzgestärkt mit Marco Fischer und Markus Solbach machte man sich ans Werk und zeigte eine hervorragende Mannschaftsleistung. Überragender Akteur war Michael Betz, der beide Spiele gewinnen konnte. Aber auch Dominik Hering, Matthias Söhngen und Niklas Gössel konnten zum verdienten Unentschieden beitragen. Mit 20:10 Punkten belegt man einen tollen 3. Tabellenplatz.

 

Berichte von Axel Wörsdörfer

 

Vorschau auf den nächsten Spieltag 06./07.04.2018:

Alexandria Höhn I - TTF Oberwesterwald I am Fr. um 19.30 Uhr 

Jugend II - VfL Höhr-Grenzhausen am Sa. um 11.30 Uhr in Neunkhausen
VfL Dermbach III - Jugend III am Sa. um 10 Uhr