Am großen Heimspielwochenende mit 11 Spielen wurde den Zuschauern in Norken einiges geboten. Neben hochklassigem Tischtennis wurde man auch kulinarisch bestens verwöhnt. Die Jugendmannschaften gewannen am Samstag alle ihre Spiele und bei den Herren siegte die 1. Mannschaft im Lokalderby gg. Alexandria Höhn. Hier alle Spiele im Überblick:

2. Rheinlandliga: Herren I - TTV Alexandria Höhn I 9:5

"Ein bärenstarker Micha", schwärmte Kapitän Felix Heinz vom TTF-einser. Nach einem kurzen 3:4-Rückstand gab es im Anschluss einen 8:4-Vorsprung der sicher ins Ziel gebracht wurde. Damit festigt das Team einen sichern Mittelfeldplatz und fibert den nächsten beiden Lokalduellen in Nistertal (Freitag, 20 Uhr) und am übernächsten Samstag, 15 Uhr, in Weitefeld entgegen.

 


Punkte: Michael Kosak (2:0), Torben Schuhen (1:1), Felix Heinz (1:1), Bastian Gehlbach (0:2), Frank Simon (2:0) und Eugen Schumacher (1:0)

2. Bezirksliga: Herren II - TTG Kroppach/Müschenbach I: 2:9

"Da hatten wir uns vorher beim 8:8 gegen die Dritte schön warm gespielt", hatte Jochen Gehlbach von der neuen Spielgemeinschaft Kroppach/Müschenbach eine ganz simple Erklärung zu dem sicherlich unerwarteten Sieg gegen die zwote TTF-Vertretung. Axel Wörsdörfer brachte es ebenfalls kurz und bündig auf den Punkt: "Schwaches Spiel und klare Niederlage. Die Ehrenpunkte durch Christopher Wiederstein und mich". Es spielten noch: Daniel Kessler (0:2), Alexander Strunk (0:1), Stefan (0:1) und Klaus-Jochen Ulbrich (0:1).
Wiedergutmachung ist deshalb am kommenden Wochenende beim Tabellenvorletzten VfL Kirchen III angesagt.

2. Bezirksliga: Herren III - TTG Kroppach/Müschenbach I: 8:8

"Sven Schuhen hat im vorderen Paarkreuz hervorragend gespielt", bescheinigte Jochen Gehlbach in dieser Partie dem Elkenrother-Jong bei zwei Siegen die Bestnote. Aber auch der Wissener Adrian Pink konnte hinten gegen die "alten und ehemaligen FSV-Strategen" Volker Schürg und Sven Saynisch absolut überzeugen. Das Team: Markus Fabig (0:2), Klaus-Jochen Ulbrich (1:1), Samy Stühn (1:1) und Frank Stitz.


Am kommenden Samstag, 16 Uhr, in Norken, empfängt man Schlusslicht Hattert II und kann eine bisher gute Hinrunde weiterhin gut sein lassen.

1. Kreisklasse: Herren IV - TTSG Katzwinkel/H. I: 9:2.

Ohne sein vorderes Paarkreuz hatte Katzwinkel in Norken gegen die 4. TTF-Mannschaft in diesem Verfolgerduell keine Chance und kam durch eine solide Mannschaftsleistung zu einem klaren Sieg. Ein Sonderlob geht an Dirk Strunk und die Naurotherin Anna-Lena Schmidt die beide kurzfristig der 4. Mannschaft zur Verfügung standen. Auch ohne "Einzel- und Doppelspezialist Ronaldo" kommt es nun am 9. Dezember zu einem sicherlich hart umkämpften Verfolger- und Lokalduell gegen Zinnau III. Es spielten: Anna Lena Schmidt (1:1), Dirk Strunk (1:1), Matthias Söhngen, Joshua Heinzmann, Willi Stockschlaeder und Alberto Brenner (alle 1:0)

2. Kreisklasse: Herren V - SG Niederfischbach III: 7:9


Weiter im Pech und mit einer unglücklichen Niederlage durch Ramon Sulies (0:2), Andreas Groß (2:0), Frank Weinbrenner (2:0), Nicole Hermann (0:2), Christoph Pfau (1:1) und Jörg Groß (1:1).

Jugend

2.Rheinlandliga: Jugend I - TTC Wirges I: 1:8.

Gegen den amtierenden Deutschen-Jungen-Vizemeister Wirgeser war man chancenlos. Adrian Simon Pink gelang der Ehrenpunkt gegen Yannick Stendebach.

2. Reinlandliga: Jugend I - TTC Wirges II: 8:1.

Klare Angelegenheit gegen die TTC-Reserve durch Punkte von Basti Gehlbach (2), Eugen Schumacher (1), Adrian Pink (2), Nico Schnell und die Doppelkombi Basti/Eugen und Adrian/Nico.

1.Bezirksliga: Jugend II - SV Hundsangen I: 8:3

Schönes Spiel und klare Sache durch Joshua Heinzmann (2:0), Alina Gehlbach (2:0), Louisa Groß (3:0) und Jonas Birx.

1. Kreisklasse: Jugend III - TV Berzhahn I: 8:0

Tolle Mannschaft gewinnt in Rekordtempo mit Lisa-Marie Birx, Finja Hermann, Benedikt Christophel und Aaron Schweitzer, die alle ungeschlagen blieben.

2. Kreisklasse: Jugend IV - TuS Weitefeld IV: 8:5

Knappes Match mit dem besseren Ende für uns durch Noah Heinzmann (2:1), Gian Luca Heinzmann (2:1), Nick Scholl (2:1) und Lukas Hartstang (1:1).

Westerwaldpokal:

TTF Oberwesterwald III - ASG Altenkirchen Damen I: 4:3 

Hauchdünn siegten Sven Schuhen (2:0), Frank Stitz (1:1) und Samy Stühn (1:1) gegen motivierte ASG Oberliga-Damen und zogen ins Viertelfinale ein.

 

Berichte von Axel Wörsdörfer

 

Vorschau auf kommendes Wochenende:


SF Nistertal II - Herren I am Fr. um 20 Uhr
VfL Kirchen II - Herren II am Sa. um 16 Uhr
Herren III - SSV Hattert II um 16 Uhr in Norken
Jugend III - SG Brachbach/M. II 14 Uhr in Neunkhausen
Jugend V - Spfr. Elsoff/M. I um 14 Uhr in Neunkhausen

TV Eintracht Cochem - TTF Oberwesterwald I 9:4

In der 2. Rheinlandliga konnte man das Fehlen von Micha Kosak nicht kompensieren und geriet schon zu Spielbeginn nach 0:3 in den Doppeln deutlich in Rückstand. Doch dann wehrte man sich redlich und sowohl Felix Heinz als auch Torben Schuhen besiegten den gegnerischen Spitzenspieler Bernd Schuler nach starker Leistung. Frank Simon und Eugen Schumacher machten dann das Endergebnis mit je einem Einzelsieg erträglich.


TTF Oberwesterwald II - VfL Kirchen II 8:8

Ein grandioses Spitzenspiel in der Bezirksliga sahen die Zuschauer in Lautzenbrücken. Zunächst glückte nur ein Doppelsieg durch Axel Wörsdörfer/Klaus Jochen Ulbrich und man geriet mit 1:4 in Rückstand. Dann punkteten Axel Wörsdörfer, Alexander Strunk und Stefan Ulbrich zum 4:4 Zwischenstand, ehe die Gäste wieder auf 4:7 davonzogen. Doch die Moral war ungebrochen und auch ein 0:4 im vorderen Paarkreuz konnte die Mannschaft nicht aus der Bahn bringen.   

Nachdem die eben genannten Spieler auch ihr zweites Einzel gewannen brachte uns Klaus Jochen Ulbrich mit 8:7 erstmals in Front. Das abschließende Schlussdoppel ging mit 12:14 an die Gäste, wobei wir 2 Matchbälle nicht nutzen konnten.


Insgesamt aber ein gerechtes Unentschieden, mit dem beide Mannschaften in der Tabelle vorne dabei bleiben.


TTF Oberwesterwald IV - SG Brachbach/Mudersbach II 8:8

Mit einer tollen Moral drehte die 4. Mannschaft einen 6:8 Rückstand noch in ein verdientes Unentschieden. Entscheidend für den Punktgewinn waren 3 gewonnene Doppel und eine geschlossene Mannschaftsleistung, denn mit Matthias Söhngen, Joshua Heinzmann, Willi Stockschläder, Michael Betz und Albert Brenner waren fast alle Spieler am Remis beteiligt.


TTV Oberwesterwald IV - TuS Weitefeld V 4:9


Gegen den Tabellenführer aus der Nachbarschaft stand man vor der erwartet schwierigen Aufgabe. Einen frühen 0:5 Rückstand konnte man dann im weiteren Spielverlauf nicht mehr aufholen. Bester Spieler war Joshua Heinzmann, der beide Spiele gewinnen konnte. Des weiteren punkteten noch Michael Betz und Matthias Söhngen. Trotz der Niederlage spielt man bisher eine gute Saison und liegt auf dem 3. Tabellenplatz.


DJK Betzdorf III - TTF Oberwesterwald V 9:3

In Betzdorf reichte es leider nicht zum Punktgewinn. Die Zähler durch Frank Weinbrenner, Jörg Groß und im Doppel durch Ramon Sulies/Andreas Groß waren insgesamt zu wenig.


TTG Zinnau/Nister IV - TTF Oberwesterwald V 9:3

Obwohl man das Spielerpersonal gewechselt hatte, änderte sich am Ergebnis nichts. Diesmal hatten Andeas Groß und Kevin Weinbrenner einen guten Tag und holten im Einzel und gemeinsam auch im Doppel die Punkte. Nach den beiden Niederlagen bleibt man am Tabellenende und muß sich in den nächsten Begegnungen mächtig strecken.


TTG Mündersbach/Höchstenbach I - Jugend I 3:8

Deutlicher als erwartet gelang ein Erfolg gegen den Dauerrivalen aus Mündersbach/Höchstenbach. Eugen Schumacher und Adrian Pink blieben ungeschlagen, wobei sich Adrian in beiden Matches erst im Entscheidungssatz durchsetzten konnte. Aber auch Bastian und Alina Gehlbach waren gut drauf und steuerten die fehlenden 3 Zähler bei.

Jugend


Jugend I - TTC Mühlheim-Urmitz 7:7

Im nächsten Sonntagsspiel gelang ein Unentschieden und somit belegt man in der Tabelle der 2. Rheinlandliga einen guten 4.Platz mit 5:5 Punkten. Gegen Mühlheim war Bastian Gehlbach der stärkste Spieler mit 3 glatten Siegen, gefolgt von Eugen Schumacher (2:1) und Adrian Pink (1:2).


Spfr. Höhr-Grenzhausen I - Jugend II 0:8

Einen Rekordsieg landete die 2.Mannschaft in Höhr Grenzhausen. Joshua Heinzmann, Alina Gehlbach, Louisa Groß und Justin Wehr lieferten eine bärenstarke Leistung ab und belohnten sich mit einem klaren Sieg.


SG Niederfischbach I - Jugend III 7:7

In einer völlig ausgeglichenen Partie standen am Ende 27:27 Sätze und folgerichtig ein Unentschieden als Endergebnis. Beste Spieler waren Jonas Birx und Benedikt Christophel mit jeweils 2 Einzelsieegen. Aber auch Lisa-Marie Birx und Finja Hermann gewannen ein Spiel und konnten zum Punktgewinn beitragen.


TTG Zinnau/Nister I - Jugend III 5:8

Beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer hatte man sich nicht viel ausgerechnet und war am Ende vom tollen Auswärtssieg selbst überrascht.
Lisa Marie Birx spielte stark und brachte Ihre Mannschaft mit einer 2:1 in Front, ehe Finja Hermann und Jonas Birx die Führung halten konnten. Der überragende Benedikt Christopel entschied dann die Partie mit 3 gewonnenen Einzeln und einer bärenstarken Leistung. Damit baute er seine persönliche Gesamtbilanz auf erstaunliche 11:2 aus und wurde von seinen Teamkameraden entsprechend gefeiert.


ASG Altenkirchen - Jugend IV 1:8

Die Heinzmänner stürmten mit dem klaren Sieg an die Tabellenspitze. Gemeinsam mit Nick Scholl und Lukas Hartstang bilden Gian Luca und Noah Heinzmann ein kompaktes Team, das dem Gegner lediglich einen Doppelerfolg gönnte. In den anderen Spielen war man klar überlegen und gab kaum einen Satz ab. Prima Leistung.


DJK Betzdorf III - Jugend V 5:8

Mit Glück und Geschick sicherte man sich in Betzdorf einen knappen Auswärtssieg. David Sieger und Phil Schweitzer blieben ungeschlagen und brachten unsere jüngste Mannschaft in die richtige Spur. Da die Gastgeber nur in Unterzahl antreten konnten kamen auch Ben Stockschlaeder und Maurice Joel Schikor zu Punkten.

Die 5. Jugend nach dem erfolgreichen Spiel bei der DJK Betzdorf. Von links: Ben-Robin Stockschlaeder, Maurice-Joel Schikor, David Sieger und Phil Schweitzer. Damit belegt man aktuell in der 3. Kreisklasse den Platz an der Sonne.


TTV Alexandria Höhn - Jugend V 6:8

Wieder mit dem starken David Sieger (2:1) und Luca Birx (2:1) an Bod reiste man froh gelaunt nach Höhn und kehrte mit der Tabellenführung zurück. Die weiteren Zähler holten Kimberley Scheh und Lukas Musch (zwei Siege). Auch hier bestätigte sich wieder, das ein gutes Training die Basis für spätere Erfolge ist und immer wieder neue talentierte Jugendliche den Weg in die Mannschaften finden.

 

Berichte von Axel Wörsdörfer

2. Rheinlandliga: TTF Oberwesterwald I - Eintracht Mendig 9:3

Einen gelungenen Saisionstart hatte die 1. Mannschaft dank des klaren Sieges über Eintracht Mendig. In den Doppel führte man nach spannendem Satzverlauf mit 2:1. Die Youngster Bastian Gehlbach/Eugen Schumacher brachten ihr Match mit 11:9 im fünften Satz nach Hause. Nach knapper Führung bei einem 4:3 Zwischenstand gewannen Eugen Schumacher und Fran Simon Ihre Einzel klar mit 3:0 Sätzen und anschließend waren dann auch Torben Schuhen und Felix Heinz nicht mehr zu bremsen und blieben an diesem Tag ungeschlagen. Michael Kosak gewann dann sein zweites Einzel und der klare Heimsieg war perfekt.


2. Bezirksliga: TTF Oberwesterwald II - SSV Hattert II 9:2

Mit nunmehr 4 Saisonsiegen läuft es für die 2. Mannschaft weiterhin wie erhofft und man konnte die Tabellenführung verteidigen. Auch gegen Hattert war man die überlegene Mannschafft und führte schnell mit 6:0. Alexander Strunk gönnte den Gästen den ersten Gegenpunkt und unterlag wie zuletzt öfters mit 9:11 im fünften Satz. Besser machten es dann  Daniel Kessler, Axel Wörsdörfer, Stefan und Klaus Jochen Ulbrich die ihre Gegner meist sicher im Griff hatten. Lediglich Christopher Wiederstein hatte im zweiten Einzel eine Blockade und verlor gegen sich selbst. Insgesamt aber ein lockerer Nachmittag mit einem klaren Heimsieg.


2. Bezirksliga: SV Hellenhahn I - TTF Oberwesterwald III 3:9

Bereits am Freitagabend war unsere Dritte beim Aufsteiger aus Hellenhahn zu Gast. Auch ohne Kapitän Frank Stitz reichte es zu einem klaren Erfolg. Vorne punkteten Eugen Schumacher (2:1) und Markus Fabig (1:1) während in der Mitte Sven Schuhen eine Bank ist (2:0) und lediglich Robin Stockschlaeder sein Spiel knapp verlor. Adrian Pink und Samuel Stühn waren Ihren Gegnern klar überlegen und sammelten die restlichen Punkte ein. Mit 4:4 Zählern steht man in der Tabelle ebenfalls voll im Soll.


1. Kreisklasse: TTF Oberwesterwald IV - TTSG Katzwinkel II 9:4

In einer ausgeglichenen Partie machte das hintere Paarkreuz den Unterschied, denn Albert Brenner und Michael Betz siegten locker mit 3:0. Ebenfalls ungeschlagen blieb Rainer   Lichtenthäler der wohl mit dem Glücksschwein unter einer Decke steckte und seine beiden Einzel glücklich mit 11:9 bzw. 14:12 im Entscheidungssatz gewinnen konnte. Je einen Zähler holten Matthias Söhngen, Joshua Heinzmann und Willi Stockschlaeder.


2. Kreisklasse: DJK Betzdorf II - TTF Oberwesterwald V 9:5

Nur die 5. Mannschaft musste an diesem Wochenende eine Niederlage einstecken. Es punktete zwar Ramon Sulies, Nicole Hermann, Christoph Pfau und Frank Weinbrenner doch mit den beiden Groß war an diesem Tag nichts los, denn Andreas und Jörg Groß gingen leer aus.

Jugendspielbetrieb:

Die erfolgreiche 4. und 5. Jugend beim Heimspieltag am 23.09. in Gebhardshain. Von klein bis ganz groß: David Sieger, Aaron Schweizer, Maurice Schikor, Fabian Zahn, Nick Scholl, Lukas Hartstang, Noah und Gian-Luca Heinzmann.


1. Bezirksliga-Ost: Jugend II - VfL Kirchen I 3:8

Zunächst konnte man gegen Kirchen noch mit 3:1 in Führung gehen, denn Joshua Heinzmann/Justin Wehr im Doppel und Joshua Heinzmann und Alina Gehlbrach im Einzel brachten die Mannschaft in Front. Danach war aber irgendwie die Luft raus und mehrere knappe Matches gingen an Kirchen.


1. Kreisklasse: Jugend III - TTG Mündersbach IV 5:8

Dies war kein glücklicher Spieltag für die ansonsten erfolgreichen Lisa-Marie und jonas Birx, den beide blieben ohne Punktgewinn. Dafür überzeugten Aaron Schweitzer und Bendikt Christophel mit vier blitzsauberen Einzelsiegen und einem Erfolg im Doppel.


2. Kreisklasse: Jugend IV - TTC Ailertchen 8:4

Jederzeit im Griff hatte die 4. Jugend die verspäteten Gäste aus Ailertchen. Alle Spieler waren am Sieg beteiligt und man rangiert vorläufig auf dem zweiten Tabellenplatz. Für die Punkte sorgten: Noah u. Gian-Luca Heinzmann, Nick Scholl und Lukas Hartstang.

Mustergültiger Schlag von Lukas Hartstang - 4. TTF-Jugend.

3. Kreisklasse: Jugend V - SC Westernohe I 8:2

David Sieger und Aaron Schweitzer gewannen ein Spiel und mit Maurice Schikor und fabian Zahn tauchten zwei neue Talente in der 5.Mannschaft auf, die sofort überzeugten und ungeschlagen blieben. Das sind weiterhin tolle Aussichten im Jugendbereich und man kann evtl. nach der Hinrunde noch eine 6. Jugendmannschaft melden.

Immer schön den Finger drauf halten! Worüber diskutieren hier Achim Sieger, Markus Schweitzer und Burkhard Reif (v.l.) beim Spiel der 5. Jugend? Spielsystem? Falsches Ergebnis? Falsche Aufstellung?

Talentierter TTF-Nachwuchs: Aaron Schweitzer (li.), Schiri Maurice Schikor (mi.) und Fabian Zahn (re.)

Die No. 1 der 5. TTF-Jugend: David Sieger.

 

Berichte von Axel Wörsdörfer

 

Vorschau auf kommendes Wochenende:


DJK Herdorf II - TTF Oberwesterwald IV am Fr. um 20 Uhr
TTF Oberwesterwald V - ASG Altenkirchen III am Fr. um 20.15 Uhr in Neunkhausen
TuS Weitefeld III - TTF Oberwesterwald III, Samstag um 15 Uhr

2. Bezirksliga: TuS Weitefeld-Langenbach III - TTF Oberwesterwald III 3:9

Völlig überraschend gewann man alle 3 Doppel und führte dann schnell mit 6:0. Ausschlaggebend für den klaren Auswärtssieg war aber dann das starke vordere Paarkreuz mit Eugen Schumacher und Sven Schuhen, die ungeschlagen blieben und gegen Flemming/Dik zumeist in der Verlängerung des Entscheidungssatzes  erfolgreich waren. Samuel Stühn und Robin Stockschläder holten nach starkem Spiel die restlichen Zähler und mit 6:4 Punkten kann man mit der Hinrunde bisher sehr zufrieden sein.


1. Kreisklasse: DJK Herdorf II - TTF Oberwesterwald IV 3:9

Beim Tabellenletzten gewann man klar mit 9:3 und konnte sich damit im vorderen Drittel der Tabelle festsetzen. Auch hier wurden alle Eingangsdoppel gewonnen und eine starke Mannschaftssleistung durch Matthias Söhngen, Tanja Schumacher, Willi Stockschläder, Rainer Lichtenthäler, Michael Betz und Albert Brenner war spielentscheidend.


2. Kreisklasse: TTF Oberwesterwald V - ASG Altenkirchen III 4:9

Noch nicht richtig in Fahrt gekommen ist die 5. Mannschaft. In der 2. Kreisklasse unterlag man trotz engagierter Leistung mit 4:9. Die Punkte holten Andreas und Jörg Groß im Doppel, sowie Andreas Groß,  Nicole Hermann und Marco Fischer in den Einzeln. Der nächste Sieg wird sich aber sicher in den nächsten Spielen einstellen.


WW-Pokal: TTF Oberwesterwald I - SC Westernohe IV 4:0

Im Westerwaldpokal zog die 1. Mannschaft locker in die 3. Runde ein. Felix Heinz, Frank Simon und Eugen Schumacher holten die hohe Satzvorgabe schnell auf und gewannen glatt mit 4:0.

Nun blickt man schon gespannt auf die Auslosung zur nächsten Runde.

Topspiel am kommenden Samstag, 14. Oktober, um 16 Uhr in Lautzi


Am kommenden Samstag, 14.10.2017, kommt es zum Gipfeltreffen in der 2. Bezirksliga zwischen Spitzenreiter VfL Kirchen II und der zweiten TTF-Garnitur. Aufschlag ist um 16 Uhr in der Mehrzweckhalle in Lautzenbrücken.


Berichte von Axel Wörsdörfer

2. Rheinlandliga N/O: TTC Mühlheim-Urmitz II - TTF Oberwesterwald I 2:9

Einen sensationell klaren Auswärtssieg holte die 1. Mannschaft in Urmitz. Von den drei hart umkämpften Eingangsdoppeln konnten zwei gewonnen werden und vor allem die Nachwuchs-Kombination Bastian Gehlbach/Eugen Schumacher wusste zu gefallen.

Während Frank Simon den Gastgebern noch einen Punkt gönnte, gingen alle weiteren Spiele an die TTF. Es punkteten Michael Kosak, Torben Schuhen, Felix Heinz, Bastian Gehlbach und Eugen Schumacher. So kann es weiter gehen.


2. Bezirksliga-Ost: SG Niederfischbach I - TTF Oberwesterwald II 5:9

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel bleibt die 2. Mannschaft weiter Tabellenführer der 2. Bezirksliga. Im vorderen Paarkreuz gewannen Christopher Wiederstein und Daniel Kessler gegen Jende, mussten sich aber dem starken Siebel geschlagen geben. In der Mitte hatte Alex Strunk Pech und unterlag in beiden Spielen erst in der Verlängerung des fünften Satzes.

Dafür revanchierte sich aber dann Axel Wörsdörfer mit zwei glatten Siegen. Spielentscheidend war jedoch die Dominanz im hinteren Paarkreuz, in dem Klaus Jochen Ulbrich sein Einzel klar gewinnen konnte und "men of the match" war dann Stefan Ulbrich, der ungeschlagen blieb und auch den Siegpunkt zum 9:5 Endstand holte.


2. Bezirksliga-Ost: TTF Oberwesterwald III - VfL Kirchen III 9:3

Nach einem Blitzstart überrollte man die Gäste aus Kirchen und führte schnell mit 7:0, ehe diese noch einmal auf 7:3 verkürzen konnten. Markus Fabig und Sven Schuhen machten dann aber den Sack zu und gewannen auch ihr zweites Einzel.

Zuvor punkteten auch Eugen Schumacher und der zuletzt schmerzlich vermisste Robin Stockschläder. Im Doppel waren dann aber auch Samy Stühn/Adrian Pink erfolgreich. Der wichtige Sieg sollte nun auch Selbstvertrauen geben für die nächsten Matches.


1. Kreisklasse-Nord: VfB Wissen I - TTF Oberwesterwald IV 8:8

Nachdem man Vorne mit 0:4 kein Spiel gewinnen konnte. mußte sich der Rest der Mannschaft mächtig strecken. Reiner Lichtenthäler und der unverwüstliche Albert Brenner brachten die Mannschaft mit 4 Siegen wieder heran, Ronaldo Betz holte einen Zähler und schließlich waren es die bis zum Schlußdoppel erfolglosen Matthias Söhngen/Willi Stockschläder die im Schlußdoppel das Unentschieden sicherten. Bei 35:34 Sätzen freuten sich alle über den Punktgewinn, wie über einen Sieg. So ist Mannschaftssport.


2. Kreisklasse-Nord: TTF Oberwesterwald V - SG Brachbach/Mudersbach III 4:9

Lediglich die 5.Mannschaft ging an diesem Spieltag als Verlierer vom Tisch. Es punkteten Frank Weinbrenner, Nicole Hermann und die Doppel Ramon Sulies/Nicole Hermann und Frank Weinbrenner/Jörg Groß.

 

Berichte von Axel Wörsdörfer


Vorschau auf kommendes 22./23.09.-Wochenende:


TTF Oberwesterwald I - Eintracht Mendig, Samstag, 18 Uhr in Norken
TTF Oberwesterwald II - SSV Hattert II, Samstag, um 16 Uhr in Lautzenbrücken
SV Hellenhahn I - TTF Oberwesterwald III, Freitag, um 20 Uhr
TTF Oberwesterwald IV - TTSG Katzwinkel/H. III, Samstag, um 16.30 Uhr in Elkenroth
DJK Betzdorf II - TTF Oberwesterwald V, Samstag, um 16 Uhr
Jugend II - VfL Kirchen, Samstag, um 13.30 Uhr in Neunkhausen
Jugend III - TTG Mündersbach IV, Samstag, um 14 Uhr in Neunkhausen
Jugend IV - TTC Ailertchen I, Samstag, um 10.30 Uhr in Gebhardshain
Jugend V - SC Westernohe, Samstag, um 10.30 Uhr in Gebhardshain