Für einen Paukenschlag sorgte am 15. Spieltag in der 2. Bezirksliga Nord die 2. TTF-Garnitur. Weiterhin auf Aufstiegskurs bleibt auch die 1. TTF-Mannschaft nach einem knappen Lokalderbysieg.  Wichtige Erfolge auch für die 5. und 6. Mannschaft im Abstiegskampf.


In der TTF-Jugendabteilung gab es Alles. Einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage.


HERREN

2. Rheinlandliga N/O: TTV Höhn - TTF Oberwesterwald 7:9

Völlig anders als das Hinspiel (9:3-Sieg TTF) lief das Rückspiel. Neben dem Heimspielvorteil war es Jannik Venter der der TTF durch seine zwei Fünfsatzsiege im vorderen Paarkreuz schwer zu schaffen machte. Dennoch behielt das 1. TTF-Doppel mit Micha Kosak und Torben Schuhen die Nerven und sicherte durch einen 3:1-Sieg im Schlussdoppel den knappen 9:7-Sieg. Erfolgreichste Einzelspieler waren Ralf Brüggemeier und Frank Simon mit zwei Punkten, sowie Micha Kosak, Felix Heinz sowie die Eröffnungsdoppel Kosak/Schuhen und Heinz/Simon.
Damit geht die TTF am Samstag, 18. März, ab 15 Uhr, in der "Nörker-Arena" punktgleich mit Wirges ins Topspiel der 2. Rheinlandliga Nord/Ost.

2. Bezirksliga Nord: TTC Harbach - TTF Oberwesterwald II 4:9

Die erste Saisonniederlage brachte die 2. TTF-Mannschaft Spitzenreiter Harbach bei. Dabei beteiligten sich alle Spieler an diesem sicherlich überraschenden Auswärtssieg und  erhöht die Chancen, nach den Punktverlusten von Westernohe und Alsdorf II, auf die Aufstiegsrelegation um ein vielfaches...oder ist vielleicht sogar noch die Meisterschaft drin? Am Sieg beteiligt waren: Daniel Kessler (1:1), Fabian Eckel (1:1), Markus Fabig (2:0), Eugen Schumacher (2:0), Robin Stockschlaeder (1:0), Basti Gehlbach (1:0) sowie die Doppel-Kombi Kessler/Schumacher.

So sehen Sieger aus...Selfie aus Harbisch!

2. Bezirksliga Nord: SV Alsdorf II - TTF Oberwesterwald III 8:8

In absoluter Bestform präsentierte sich Alexander Strunk in Alsdorf. Neben seinen zwei Einzelsiegen (gg. Dietmar Vogel und Jupp Schmidt) war er auch zwei Mal im Doppel mit Stefan Ulbrich nicht zu besiegen. Jeweils einen Punkt steuerten Christopher Wiederstein, Stefan Ulbrich, Nico Schnell sowie das Doppel Wiederstein/Schnell zum wichtigen Remis bei. Glücklos blieb in Alsdorf Anna-Lena Schmidt, die Axel Wörsdörfer vertrat.
Nach dem Sieg in Westernohe konnte mit dem Punktgewinn in Alsdorf erneut der 2. Mannschaft ganz wichtige Schützenhilfe geleistet werden.

Kreisliga-Nord: VfL Kirchen III - TTF Oberwesterwald IV 9:6

Wie schon das Hinspiel endete auch das Rückspiel mit einer knappen Niederlage beim Tabellenzweiten. Überzeugen konnte dabei vor allem das vordere Paarkreuz mit einem starken Samy Stühn (2:0) sowie Adrian Pink (1:1). Beide waren auch im Doppel nicht zu besiegen. Noch nicht richtig in Form ist Tanja Schumacher nach ihrer Verletzung. Die beiden weiteren Zähler holten Frank Stitz und Dominik Hering im Doppel sowie Anna Lena Schmidt gegen ihren Ex-Verein.

1. Kreisklasse-Süd: SF Nistertal V - TTF Oberwesterwald V 5:9

Geschafft! Mit diesem zweier sicherte sich die 5. Garnitur vorzeitig den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse/Süd. Dabei spielte der TTF, die mit sieben Spielern nach Nistertal gereist war, sicherlich das krankheitsbedingte Fehlen von "Ebi" Kunz auf Nistertaler Seite in die Karten.
Beste TTF-Spieler waren Philipp Pfeiffer und Thomas Metz die zusammen vier Einzel- und einen Doppelpunkt ergatterten. Verantwortlich für die erfolgreiche Revanche waren im vorderen Paarkreuz Randolf Frettlöh und Matthias Söhngen mit je einem Sieg sowie Michael "Ronaldo" Betz und Doppelspezialist Albert "Alfredo" Brenner zusammen mit Randolf Frettlöh.

So sehen auch Sieger aus...Teil 2 :-) Kein Selfie aus Nistertal.

Kreisklasse-Nord: TTSG Niederfischbach III - TTF Oberwesterwald VI 3:9


Einen enorm wichtigen Auswärtssieg landete die 6. Garnitur in Niederfischbach die damit weiterhin alle Chancen auf den direkten Klassenerhalt hat. Gepunktet wurde in allen Mannschaftsteilen durch Joshua Heinzmann (2:0), Simon Rüffert (2:0), Frank Weinbrenner, Nicole Hermann, Jörg Groß sowie die Doppel Joshua Heinzmann/Simon Rüffert und Frank Weinbrenner/Jörg Groß. Bei einem Blick auf das Restprogramm (u. a. zuhause gg. Herdorf III und in Betzdorf III) und der guten Leistung in Niederfischbach ist der Mannschaft alles zuzutrauen.


JUGEND

1. Bezirksliga-Ost: TTF Oberwesterwald II - VfL Dermbach 8:1

In der 1. Bezirksliga-Ost sicherte sich die 2. Jugend im Lokalduell gegen VfL  Dermbach einen nie gefährdeten Heimsieg. Für die Punkte sorgten Miriam Metz (2:0), Tanja Schumacher (2:0), Joshua Heinzmann (2:0) und Alina Gehlbach sowie das Doppel Metz/Schumacher.
Am 18. März kommt es nun zum Spitzenspiel in Mündersbach II (10.30 Uhr) das über die Frühjahrs-Meisterschaft entscheidet.

1. Kreisklasse: TTC Ailertchen - TTF Oberwesterwald IV 7:7

Mit einem Leistungsgerechten Remis endete das 1. KK-Jugendspiel in Ailertchen. Noah Heinzmann (1:2), Gian Luca Heinzmann (1:2), Nick Scholl (2:1) und Niklas Laufer (2:1) sowie das Doppel Noah Heinzmann/Niklas Laufer sorgten für die sieben Punkte.

2. Kreisklasse: TTF Oberwesterwald V - TuS Weitefeld IV 2:8

Die Ehrenpunkte holte im Lokalduell gegen Weitefeld der Norkener Jonas Birx.

Klassenpokal

Herren

SSV Hattert II - TTF Oberwesterwald V 4:1


Bei den aufstiegsambitionierten "Hattertern" sorgten lediglich das TTF-Traumdoppel Philipp Pfeiffer/Thomas Metz gegen die verwunderten Abwehrspezialisten Hans-Georg Krämer/Andreas Kurth für den Ehrentreffer.


Jugend

TTF Oberwesterwald II - VfL Dermbach 4:3

Ins Pokalhalbfinale zogen Tanja Schumacher, Alina Gehlbach und Joshua Heinzmann gegen Dermbach ein. Entscheiden konnte die TTF das Spiel im Doppel, welches durch Tanja Schumacher und Alina Gehlbach gewonnen werden konnte. Zuvor spielten alle drei 1:1.

Berichte von Markus Solbach