Gelungene Sportlerehrung des Westerwaldkreises in Norken.

In unser frisch renovierten/sanierten "Nörker" Sporthalle durften wir, der FC Norken, als Gastgeber für die diesjährige Sportlerehrung des Westerwaldkreises fungieren. 13 Einzelsportler(u.a. Deutsche Meister, Südwestmeister, Rheinlandmeister aus diversen Sportarten von Karate über Turnen bis hin zu Kugelstoßen), 4 Mannschaften und 5 herausragende Sportprojekte im Nachwuchsbereich des Westerwaldes wurden von Landrat Achim Schwickert und dem Sportkreisvorsitzenden Albrecht Gehlbach geehrt und ausgezeichnet.

Auch wir erhielten für unsere hervorragende Nachwuchsarbeit im Tischtennis 2 Ehrungen:

Projektförderung: "Moderner Nörker 5-Kampf"

Für alle Nachwuchssportler aus unserem Bereich veranstalteten wir den "Modernen Nörker 5-Kampf". Eine Tagesveranstaltung, an dem viele Kinder und Jugendliche teilnahmen und in 5 verschieden Disziplinen (Vierertisch, Tischtennis-Kleintisch, Basketball Freiwurf-Contest, Dart-WM und Kicker-Turnier) ihre koordinativen Fähigkeiten und ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen.

Einzelsportlerförderung: Phil Schweitzer

Der 10jährige Neunkhäuser Phil Schweitzer legt im Tischtennis eine rasante Entwicklung hin und konnte eine Vielzahl an Erfolgen im Jahr 2019 feiern, u. a. Rheinlandmeister, und aktuell belegte er bei einem internationalen Turnier in Mühlhausen in Frankreich Platz 3. Phil ist aktuell in seinem Jahrgang 2009 in Deutschland die Nr. 3! Wir sind gespannt, wohin sein Weg in der Zukunft noch führen wird. Wir drücken im ganz fest die Daumen.

In der Mitte im Bild lächelt Phil Schweitzer in die Kamera (hellblaue Trainingsjacke).

 

Der FC Norken und die Ortsgemeinde Norken konnten mit dieser Veranstaltung gute Werbung für unseren Ort betreiben.