5 Siege und 1 Niederlage am heutigen Wochenende.

Fortuna Kottenheim - TTF Oberwesterwald I 9:5

Gegen starke noch ungeschlagene Gastgeber geriet man früh mit 0:3 in Rückstand, kämpfte sich dann nochmal auf 5:5 heran und war am Schluß dann doch chancenlos. Ausgerechnet der zuletzt glücklose Torben Schuhen hielt sein Team mit 2 überragenden Einzelsiegen im Spiel und auch Felix Heinz, Bastian Gehlbach und Eugen Schumacher konnten einen Zähler beisteuern. Mit 3 Siegen und 3 Niederlagen steht das Team im gesicherten Mittelfeld.

VfL Dermbach I - TTF Oberwesterwald II 7:9

In einer absolut ausgeglichenen Begegnung hatte man das Glücksschwein auf seiner Seite und gewann das Schlußdoppel mit 12:10 im 5. Satz. Zuvor gingen im vorderen Paarkreuz alle Spiele an Dermbach und auch in der Mitte konnten Axel Wörsdörfer und Daniel Kessler nur 1x punkten. Die entscheidenten Matches fanden dann im hinteren Paarkreuz statt, wo Dominik Hering und Klaus Jochen Ulbrich ungeschlagen blieben und damit die Weichen auf Sieg stellten. Mit 10:4 Punkten bleibt man weiter guter Tabellendritter.

TTF Oberwesterwald III - TTC Harbach I 4:1 im WW-Pokal

Nach der 1. Mannschaft zog auch die Dritte in die Endrunde am 01.12.19 ein. Dabei schaltete man die 3 Klassen höher spielenden Harbacher klar aus.

Markus Fabig, Dominik Hering und Anna-Lena Schmidt spielten saustark und hätten wohl auch ohne Vorgabe gewonnen.

TTF Oberwesterwald VI - SSV Nisterau II 8:4

Gut wenn man einen Mann wie Rüdiger Mann in seinen Reihen hat. Er gewann seine 3 Einzel und gemeinsam mit Nicole Hermann auch das Doppel. Nicole war dann mit zwei weiteren Einzelpunkten erfolgreich und Frank Weinbrenner und Jörg Groß vollendeten dann zum verdienten Heimsieg. Damit bleibt man auf Aufstiegskurs.

JSG Horberg - Jugend III 6:8

Die Heimmannschaft schaffte es nicht 4 Spieler an die Tische zu bekommen und begünstigte damit unseren knappen Auswärtssieg entscheidend. Lukas Musch, Lukas Hartstang, Kai Philipp Gras und Noah Heinzmann bildeten eine kompakte Mannschaft und Noah übersprang in seiner Karriere erstmals die 1000er Punktemarke.

VfB Wissen II - Jugend IV 5:8

Die drei Davids drehten wieder mächtig auf. David Sieger und David Schäfer gewannen je 2 Einzel, wurden aber überragt von David Schweitzer, der in allen Matches ungeschlagen blieb. Fabian Zahn machte dann den Sack zu und mit 10:2 Punkten ist man neuer Tabellenführer.