Die Mannschaften der TTF Oberwesterwald starten erfolgreich mit 4 Siegen und 2 Unentschieden in die Rückrunde:

Berichte von Axel Wörsdörfer

TTC Wiges II - TTF Oberwesterwald I 8:8

Viele stark umkämpfte Spiele endeten erst im Entscheidungssatz und zeigten die Ausgeglichenheit der beiden Mannschaften an diesem Tage. Ralf Brüggemeier und Felix Heinz brachten das Team mit je zwei klasse Einzelsiegen in Front, doch dann führten die Hausherren plötzlich ehe Bastian Gehlbach kurz vor Spielende zum 7:7 ausgleichen konnte. Kampfschwein Frank Simon rang dann seinen Gegner im fünften Satz nieder und schickte Felix Heinz/Ralf Brüggemeier mit einer Führung ins Schlußdoppel in dem dann Wirges das Unentschieden retten konnte.

TTF Oberwesterwald II - SSV Hattert I 9:4

Nach erfolgter Mannschaftsumstellung und mit neu formierten Doppeln ging die 2. Mannschaft voll motiviert in die Rückrunde. Nachdem der überragende Sven Schuhen alle Spiele gewinnen konnte wollten auch die Teamkameraden nicht nachstehen und Christopher Wiederstein, Alexander Strunk, Daniel Kessler, Axel Wörsdörfer und Klaus Jochen Ulbrich steuerten je einen Zähler bei. In den nächsten beiden Heimspielen wird sich nun zeigen, ob man den Anschluß ans Mittelfeld noch schaffen kann.

TTF Oberwesterwald III - TTC Hornister I 4:1

Im Klassenpokal erreichte die 3. Mannschaft die nächste Runde. Neben Markus Fabig mit Sieg gegen Hudel überzeugten auch die beiden Jugendlichen Benedikt Christophel und Aaron Schweitzer, die Ihr Kreisliganniveau auch im Herrenbereich bestätigen konnten.

DJK Betzdorf IV - TTF Oberwesterwald V 2:8

Auch ohne Brett 1 zeigte die 5. Mannschaft Ihre Dominanz gegen Betzdorf und gewann deutlich. Frank Weinbrenner, Jürgen Christophel und Jörg Groß blieben mit jeweils 2:0 Siegen ungeschlagen und Nicole Hermann lieferte den letzten Punkt zum Sieg ab.

Jugend I - Jugend II 7:7

In einer ungewöhnlichen Begegnung schaffte die 2.Jugendmannschaft ein überraschendes Unentschieden. Während in der 1. Jugend Eugen Schumacher und Bastian Gehlbach keinen Satz abgeben mußten und alle 7 möglichen Punkte einsammelten kam die 2. Jugend über die mannschaftliche Geschlossenheit.

Mit Benedikt Christophel (2), Phil Schweitzer (2), Aaron Schweitzer und Louisa Groß waren alle Spieler am Remis beteiligt.

TTG Zinnau II - Jugend V 0:8

Im Spiel David gegen Goliath setzten sich unsere drei Davids klar durch. David Sieger, David Schweitzer, David Schäfer und Kai Gras setzten sich mit dem hohen Sieg damit zunächst an die Tabellenspitze, die es ab sofort zu verteidigen gilt.

Vorschau auf kommendes Wochenende:

TTF Oberwesterwald II - TTC Harbach I Fr. 19 Uhr in Lautzenbrücken

TTF Oberwesterwald III - SV Alsdorf III um 15 Uhr in Norken

TTF Oberwesterwald V - DJK Herdorf III Fr. 20.30 Uhr in Neunkhausen

Jugend III - TTG Zinnau I am Sa. 15 Uhr in Norken

TTG Mündersbach V - Jugend IV am Sa. 11 Uhr

 

 

35 Teams und 70 Teilnehmer beim VG-Turnier 2019

Bericht von Markus Fabig


Das größte Teilnehmerfeld seit Jahren konnten die TTF Oberwesterwald um Orga-Chef Markus Fabig beim Verbandsgemeindeturnier der Tischtennisspieler in der Turnhalle Bad Marienberg begrüßen.

Beim Zweier-Mannschaftsturnier wird traditionell mit Vorgabe gespielt, das heißt ein auf dem Papier schwächerer Spieler bekommt gegen einen vermeintlich stärkeren Spieler in jedem Satz einige Punkte Vorsprung. Dadurch sind die meisten Partien hart umkämpft und es gibt immer wieder einige Überraschungen.


Das Turnier zu Beginn des Jahres wird von vielen Sportlern genutzt um nach den Feiertagen die Form für die nahende Rückrunde zu finden. Es waren Spieler der SF Nistertal, der TTG Zinnau/Nister, vom TuS Bad Marienberg, der TTF Oberwesterwald und der TuS Weitefeld/Langenbach am Start.


Nach der Begrüßung durch den Schirmherr und Verbandsgemeindebürgermeister Andreas Heidrich wurde um 14 Uhr zunächst in neun Gruppen gestartet, aus denen sich jeweils die Gruppenersten und –zweiten für die KO-Runde qualifizierten. Für die ausgeschiedenen Teams, die noch ein wenig spielen wollten, gab es zusätzlich eine Trostrunde.


In der Trostrunde trafen  mit Ramona Burbach/Kerstin Mosbach(SF Nistertal) und Heinz Fischer/Egon Bachrach(TuS Weitefeld/Langenbach) ein Damen- und ein Seniorenteam im Finale aufeinander. Hier behielten dann die beiden Damen, die in der 1.Kreisklasse aktiv sind, die Oberhand.


In der Hauptrunde spielten sich dann die auf dem Papier favorisierten Teams durch, die vielleicht  größte Überraschung gelang dem Duo Eugen Schumacher/Bastian Gehlbach von den TTF Oberwesterwald, die im Viertelfinale den „Exil-Nistertaler“ Kai Otterbach zusammen mit Claudia Benard ausschalten konnten.


Im Halbfinale standen sich dann Andreas Greb zusammen mit Felix Siegert (TuS Weitefeld/Langenbach) und Schumacher/Gehlbach, sowie Ralf Brüggemeier zusammen mit Felix Heinz und Torben Schuhen gemeinsam mit Dominik Neitzert(alle TTF Oberwesterwald) gegenüber. Eugen Schumacher forderte seinen Trainer Greb über fünf Sätze, doch am Ende war die Erfahrung vielleicht der entscheidende Faktor, der die Weitefelder in Führung brachte. Felix Siegert zeigte gegen Bastian Gehlbach eine starke Partie und löste mit einem 3:1 das Finalticket für sein Team. 


Im anderen Halbfinale kam es zum mannschaftsinternen Duell von Torben Schuhen und Ralf Brüggemeier, letzterer behielt in vier knappen Sätzen die Oberhand. Felix Heinz sorgte mit einem umkämpften 3:1 über den 60er Dominik Neitzert für die Entscheidung.


Im Spiel um Platz 3 setzten sich Eugen Schumacher und Bastian Gehlbach gegen Torben Schuhen und Dominik Neitzert durch und schafften es damit wie im Vorjahr aufs Treppchen.


Im Endspiel standen Ralf Brüggemeier und Felix Heinz kurz davor, die Siegesserie der TuS Weitefeld/Langenbach beim VG-Turnier zu brechen. Beide Einzel gingen in den Entscheidungssatz. Andreas Greb drehte im fünften Satz noch einmal richtig auf und brachte sein Team mit 1:0 in Front, während Felix Siegert schon auf der Verliererstraße zu sein schien. Beim Stand von 5:7 im fünften Satz kämpfte er sich noch einmal ran, wehrte bei 9:10 mutig einen Matchball ab und holte sich mit 12:10 den letztlich verdienten Sieg und damit den Titel des Verbandsgemeindesiegers.


Wieder einmal war es ein tolles Turnier zum Jahresauftakt in der Bad Marienberger 2-fach Halle. Heute schon vormerken dürfen sich alle Aktiven den Termin für das Jubiläums-VG-Turnier am Samstag, den 04.01.2020. (10 Jahre VG-Turnier)


Siegerliste Hauptrunde:


1. Platz: Andreas Greb/Felix Siegert (TuS Weitefeld/Langenbach)
2. Platz: Ralf Brüggemeier/Felix Heinz (TTF Oberwesterwald)
3. Platz: Eugen Schumacher/Bastian Gehlbach (TTF Oberwesterwald)


Platzierungsrunde:


1. Platz: Ramona Burbach/Kerstin Mosbach (SF Nistertal)
2. Platz: Heinz Fischer/Egon Bachrach (Tus Weitefeld/Langenbach)